DIESE WOCHE
Ausgabe 29/2018
ILLUSTRATION: NISHANT CHOKSI FÜR DEN SPIEGEL
Der digitale SPIEGEL - immer freitags ab 18:00 Uhr!
    Sie können die aktuelle Ausgabe des digitalen SPIEGEL für Tablets, Smartphones oder in der Web-Version bereits freitags ab 18 Uhr herunterladen. Der gedruckte SPIEGEL erscheint im Inland dann samstags. Den digitalen SPIEGEL können Sie im Einzelkauf erwerben oder im Monatsabonnement von SPIEGEL+ beziehen.

Was ist der digitale SPIEGEL?

Wie kann ich den digitalen SPIEGEL lesen?

Was kostet das?

Warum brauche ich eine SPIEGEL-ID?

Sie können damit:

Folgen Sie dem SPIEGEL
MATJAZ KRIVIC

Das Salz der Zukunft

VI­SU­AL STO­RY In ei­nem bo­li­via­ni­schen Salz­see liegt das wohl größ­te Li­thi­um­vor­kom­men der Welt. Das Al­ka­li­me­tall wird für Bat­te­ri­en in Han­dys, Lap­tops und Elek­tro­fahr­zeu­gen be­nö­tigt. Mit die­sem Treib­stoff der Zu­kunft könn­te sich Chi­na die glo­ba­le Vor­herr­schaft in der Elek­tro­mo­bi­li­tät si­chern.

Die Helfer der Terroristen

Nach fünf Jah­ren ist der Pro­zess ge­gen Bea­te Zschä­pe und vier Un­ter­stüt­zer des „Na­tio­nal­so­zia­lis­ti­schen Un­ter­grunds“ zu Ende. Doch die Rol­le an­de­rer Freun­de und Ka­me­ra­den des NSU ist längst noch nicht auf­ge­klärt.

CLEMENS HOEGES / DER SPIEGEL

Den Exodus lindern

Noch nie wa­ren so vie­le Men­schen auf der Flucht: 68,5 Mil­lio­nen. Das Uno-Flücht­lings­hilfs­werk soll ih­nen hel­fen – aber wie, in Zei­ten von Frem­den­hass und Ab­schot­tung? Eine Rei­se nach Genf, Ban­gla­de­sch und Jor­da­ni­en.

Brexit auf die sanfte Tour

Nach lan­gem Zau­dern hat die bri­ti­sche Re­gie­rung so et­was wie einen Br­e­xit-Fahr­plan vor­ge­legt. Die EU muss nun ent­schei­den, ob sie Lon­don ent­ge­gen­kommt, um eine chao­ti­sche Schei­dung zu ver­hin­dern – oder aus Prin­zip hart bleibt.

HERMANN BREDEHORST / DER SPIEGEL

Giftschrank oder Tempel

Die Deut­schen, so die Kunst­his­to­ri­ke­rin Bénédicte Sa­voy, wis­sen doch seit dem Zwei­ten Welt­krieg, „wie es ist, wenn ei­nem Kul­tur ge­nom­men wird“. Wie sol­len Mu­se­en heu­te mit ge­raub­tem Kul­tur­gut ver­fah­ren?

Login für Kunden und Neu-Kunden
Inhaltsverzeichnis
Deutschland
Karrieren:  Die junge Staatssekretärin Sawsan Chebli gerät zwischen die Fronten des Nahostkonflikts
Parteien:  Wie ein Satiretext das Bild des CSU-Aufsteigers Markus Söder prägte
Bayern:  Der Historiker Thomas Schlemmer sieht die Probleme der CSU nicht in der Flüchtlingspolitik
Migration:  Die Geschichte des afghanischen Asylbewerbers, der sich nach seiner Abschiebung in Kabul erhängte
Kommentar:  Horst Seehofer hat einen würdigen Abschied aus der Politik verpasst
Justiz:  Die Parteien blockieren sich bei der Suche nach einem neuen Präsidenten für das Bundesverfassungsgericht
Rechtsextremismus:  Nach dem Zschäpe-Urteil sollte die Justiz endlich das Netzwerk der NSU-Unterstützer aufklären
Bildung:  Eine Lehrerin schlug sich zehn Jahre lang mit Zeitverträgen durch
Verbrechen:  Fünf junge Männer sollen Mädchen über soziale Medien angelockt und dann vergewaltigt haben
Ganzes Inhaltsverzeichnis anzeigen ▼